Youtube Korg und Yamaha, weiter gehts

https://youtube.com/c/thorstenhillmann http://instagram.com/th_keyboard_sounds/

Covid-19 lässt uns weiterhin nicht in Ruhe. Bis ich wieder eine Bühne sehe, wird wohl noch etwas länger dauern. Also nutze ich die Zeit für weitere Videos. Sowohl neue Tutorials, als auch neue Sounds warten auf die Fertigstellung.
Aktuelles Thema: Die Songs vom Kronos in eine 61er Modx Variante zu verwandeln.

Warum? Ich glaube es schadet nicht, ein super handliches Setup zu haben. Irgendwann wird man es sicher brauchen. Im zweiten Schritt würde ich dann daraus wieder eine 73er Variante generieren wollen.

Was interessiert euch denn so? Ein paar Themen habe ich über Youtube schon bekommen. Meldet euch einfach, wenn es Stellen gibt, an denen Ihr Probleme habt und wo ich helfen kann.

Bleibt gesund und denkt dran: Es wird auch wieder besser!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://thorsten-hillmann.de/blog/2021/04/16/youtube-korg-und-yamaha-weiter-gehts/

4 Kommentare

Zum Kommentar-Formular springen

    • Stefan Wolf auf 29. April 2022 bei 17:23
    • Antworten

    Hallo Thorsten, ich meinte das Stück von Nena „Leuchtturm“, hat sich zwischenzeitlich erledigt. Beim Stück irgendwie, irgendwo, irgendwann finde ich das Orginal Intro und deine Sounds sehr gut. Kann ich die Tonart im sample transponieren? Kann ich das sample auf eine Taste legen? Ich bin in dieser Hinsicht blutiger Anfänger und mit den Möglichkeiten des Modx überfordert, aber ich werde mich einarbeiten, das Teil hat einfach sehr viel zu bieten😜
    Gruß und ein schönes Wochenende
    Stefan

    1. Hi Stefan,

      ach so 🙂 Blub Blub im Intro meintest du.

      Meinst du da das Intro Smaple? Klar, das geht alles. Auf eine Taste, transponieren. Allerdings nicht unendlich weit, weil sich die Geschwindigkeit etwas ändert. Das kann der Modx leider nicht neutral.

      Viele Grüße und ein schönes Wochenende!

    • Stefan Wolf auf 6. April 2022 bei 10:40
    • Antworten

    Hallo Thorsten,
    zunächst einmal möchte ich dir für deine tollen Hilfestellungen im Netz danken. Ich habe mit dem modx6 meinen ersten Synthi gekauft und muss sagen, dass ich mit deiner Hilfe einiges besser verstehen kann.
    Zur Frage: ich hätte gerne gewusst welche Sounds beim Intro von Nena genutzt werden, bzw. ob man diesen bei dir auch käuflich erwerben kann.
    Gruß Stefan

    1. HI Stefan,

      vielen lieben Dank dafür 🙂 Freut mich wenn ich helfen kann.
      Welchen Nena Song meinst du? Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann? Da habe ich einmal das “Original” Intro als Sample und auf den Einzeltasten, sieht man im Video einen Sound von meinem alten Fantom G, den ich als Sample habe.

      Wenn du den meinst, schreib mir doch einfach mal eine Email 🙂
      sounds@thorsten-hillmann.de

      Liebe Grüße
      Thorsten

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.