Australien – Westküste

Perth: 

In Perth angekommen treffen Nadine und ich uns direkt am Flughafen. Ich bin echt froh, dass wir die erste Zeit zusammen reisen, denn es ist schon etwas komisch plötzlich allein am anderen Ende der Welt zu sein.

Nach der ersten Nacht im Hostel des Schreckens machen wir uns auf zu einer kleinen Shoppingtour in die Stadt.

Fazit: Gesunde Ernährung ist hier finanziell einfach nicht drin!

Anschließend geniessen wir die Sonne im Kings Park, welcher sich auf dem Mount Eliza befindet und mit über 4 Quadratkilometern zu den größten Parkanlagen der Welt zählt.

Von dort aus hat man einen superschönen Ausblick auf den Swan River und die Skyline von Perth.

Unser nächstes Hostel befindet sich in Fremantle (kleine Stadt südlich von Perth). Von hier aus machen wir einen Ausflug nach Rottnest Island:

Auf dieser kleinen aber feinen Insel, welche nur eine halbe Stunde mit der Fähre von Fremantle entfernt ist, haben wir zwei uns Fahrräder ausgeliehen um die schönsten Stellen ausfindig zu machen. Nachdem wir, bei bemerkenswerten 36 Grad, etwa 20km durch die pralle Sonne gestrampelt sind, haben wir die Insel fast komplett umrundet und uns eine Abkühlung im indischen Ozean mehr als verdient.

Was ansonsten noch erwähnenswert ist: Ich befürchte, dass ich bei einem Verkehrsunfall um´s Leben kommen werde… Scheiß Linksverkehr!!!!! Damit komme ich selbst als Fußgängerin nicht zurecht 🙂

Ab morgen fahren wir erstmal mit jemandem aus Perth die Westküste bis nach Broome hoch. Ich melde mich wieder wenn wir gut da oben angekommen sind! Bis bald!

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.